Freitag, 29. November 2013

Sport ist (mir) wichtig!

Wie wichtig der Sport für mich ist, das kann ich momentan richtig fühlen!

Oft genug musste ich meinen inneren Schweinehund überwinden, um mich doch in meine Laufsachen zu schmeißen.....
Wie oft hat der Schweinehund gewonnen.........
Manchmal habe ich auch noch versucht ihn zu unterstützen, indem ich die Wetterbedingungen abgecheckt habe oder sonstige Gründe aus dem Hut zauberte ;)

Doch bist du dabei und tust es, sprich du gehst laufen, steigst auf dein Fahrrad, anstatt ins Auto, machst deine Krafteinheit, usw........dann fällt dir folgendes auf:

SPORT IST "LEIDER" GEIL!

Und warum Sport (bei mir hauptsächlich das Laufen) so geil ist, das verrate ich dir jetzt!

  • Das Gefühl nach dem Sport ist der Hammer, man fühlt sich zwar ausgepowert, aber soooooooooooooooooooooooooooooooooooooo gut :D
  • Man ist stolz auf sich, dass man (doch) war ;)
  • Die Verdauung freut sich mit, denn diese wird durch die Bewegung auch angekurbelt!
  • Der Sport unterstützt die Entgiftung ungemein, Schlacken können viel besser abtransportiert werden.
  • Dein Immunsystem wird gestärkt, schon allein wenn du trotz Regen und Schnee deine Runde im Freien ziehst. Aber natürlich auch im Sommer ;)
  • Positive Gedanken kommen automatisch. Man braucht sich gar nicht anzustrengen ;) Und wenn du die Menschen die dir begegnen auch noch anlächelst, dann kommt sicher ein Grinsen zu dir zurück - was für ein tolles Gefühl :D
  • Es hilft beim Abnehmen, egal ob Wassereinlagerungen abzutransportieren oder das Fett zu "verbrennen". Mit (m)ein Geheimtipp ;)
  • Man kann noch mehr essen ;) :P bzw. wenn man nicht mehr schafft, nimmt man noch schneller ab :D
  • Sport im Freien bringt dir bei schönem Wetter Vitamin-D gratis.
  • Die Luft im Freien ist so toll einzuatmen *hach*!
  • Wenn man merkt, wie sich die Muskeln immer mehr definieren, dann ist man gleich noch mal motivierter :D
  • Die eigene Kondition wird verbessert, was sich total positiv auf unser Herz-Kreislauf-System auswirkt.
  • Man hat gar keine Lust "Schund" zu essen, weil man sich so toll fühlt ;)
  • Erkrankungen die durch chronische Entzündungen hervorgerufen werden (z.B. Diabetes) sind viel seltener.
  • Stress wird abgebaut und man ist gleich viel entspannter......^^
  • Man kann beim Laufen einfach nur SEIN, was für mich sehr wichtig ist. Der Kopf wird frei, man kann abschalten, ist bei sich. Ebenso kann man bewusst auf seine Haltung achten, sich selbst erkennen ;)
Ich glaube es gäbe sicherlich noch tausend Gründe mehr sich zum Sport zu motivieren!

Das hier waren meine!
Welche Gründe sprechen bei euch für den Sport???

Und hier noch eine kleine Zusatzinfo:
-Wenn man seine Laufergebnisse bei Strava festhält, dann hat man sie für immer Schwarz auf Weiß ;)
-Ein Laufpartner ist auch eine toller Motivativator :D
-Unterstütz man seinen Körper zusätzlich mit der für ihn optimalen Ernährung, dann kann einem langen, gesunden und glücklichen Leben ja nichts mehr im Wege stehen ;)

Wer hat jetzt keine Lust auf Sport bekommen?!?!?!?!? *g*


Nun erst mal einen super Start ins Wochenende für euch!

fruit*love*passion and sports ;)
Miri :)

Mittwoch, 27. November 2013

Ärger in der Szene!?!?!?

Heute gibts ausnahmsweise noch mal ein Video!
Martin erzählt euch was aktuell grad "in der Szene" abläuft.

Es geht um Harley (Durianrider) und Freelea, sie wurden vom Initiator des WFF (Woodstock Fruit Festival) Mike Arnstein degradiert ;)

Aber seht selbst!!!
Harley und Freelea nicht mehr länger Pioniere des WFF?!?!?!?!!?



Über eure Meinungen zu diesem "Vorfall" würde auch ich mich sehr freuen.
Meine Meinung entspricht ganz klar der von Martin!

Viel Spaß beim anschauen und euch noch einen schönen Abend :D

fruit*love*passion and community ;)
Miri :)


Dienstag, 26. November 2013

MIXERTEST: Vitamix vs. OmniBlend V

Martin und ich haben für euch unsere Mixer veglichen,
sein OmniBlend V gegen meinen Vitamix ;)

Wenn ihr sehen wollt; wer welche Vor- bzw. Nachtteile hat, dann schaut doch einfach hier vorbei: VIDEO

Viel Spaß bei unserem MIXERTEST ;)

fruit*love*passion
Miri :)

Sonntag, 24. November 2013

Granatapfel-Orangen-"Buttermilch"

Wie ich den Granatapfel entkernt habe, habt ihr ja hier schon gesehen!

Was ich mit meiner Ausbeute angestellt habe, zeige ich euch heute :D

Ihr braucht für die Granatapfel-Orangen-Buttermilch folgende Zutaten:

- die Kerne von 2 kleinen Granatäpfeln
- 4 kleine Orangen, geschält
- 4 Datteln, entsteint
- ca. 400-600 ml Wasser

Alle Zutaten im Mixer zu einer feinen, buttermilchähnlichen (daher der Name ;) ) Konsistenz mixen.




Ich muss zugeben, früher habe ich Fruchtbuttermilch total gerne getrunken..... Und was soll ich sagen, dieses Rezept hat mich total daran erinnert :D
Gekühltes Wasser macht das Rezept noch erfrischender ;)

Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen :D

Habt einen schönen und erholsamen Sonntag!

fruit*love*passion
Miri :)

Donnerstag, 21. November 2013

Kartoffelstampfer vs. Granatapfel

Was haben jetzt Kartoffelstampfer und Granatapfel miteinander zu tun?

Im ersten Moment möchte man meinen NICHTS.

Ich hatte mir jedoch bis dato noch keinen Granatapfel-Entkerner zugelegt.
Doch hatte ich noch ein paar Granatäpfel daheim, die gegessen werden wollten.

Darum musste ich improvisieren und habe kurzerhand den Kartoffelstampfer zweckentfremdet ;)



Das Entkernen ging damit suuuuuuuper easy!

Einfach die Granatäpfel halbieren und von oben mit der Schnittseite auf das Metallteil (also den Stampfbereich ;) ) des Kartoffelstampfers schlagen. Je nachdem wie weich bzw. hart der Granatapfel ist, desto öfters sollte man ab und an oben auf die Schale drücken, damit das Entkernen besser geht. Und immer schön klopfen.





Aber bitte denkt dran, die Schnittfläche immer nach unten halten, auch beim Drücken.....das gibt sonst rote Flecken überall!




Viel Spaß beim Entkernen und lasst euch diese Paradiesfrucht schmecken!

Den Granatapfel-Entkerner könnt ihr euch somit auch sparen!
Ein Teil weniger im Haus ;)

Am Wochenende gibts ein Rezept für euch, zusammen mit meiner Ausbeute ;)

fruit*love*passion

Miri :)

Mittwoch, 20. November 2013

Die Probleme mit der Familie ;)

Jeder von euch kennt die "Probleme" mit der Familie, die man schon alleine hat, wenn man vegan lebt.
Als Früchteliebhaber gestalten sich Familien-Treffen meist noch etwas interessanter und anspruchsvoller ;)

Wir haben viele Fragen von euch bekommen, wie wir das denn machen bei Familienfeiern.
Abstriche halte ich in den meisten Fällen für falsch.

Um trotzdem früchtebasiert, high raw, low fat und low salt zu essen, hat euch Martin ein Video gemacht.

Hier erzählt er euch, wie wir unsere Liebsten auf unsere Anwesenheit "vorbereiten" bzw. wie wir ab und an ein paar Tricks aus der Zauberkisten packen, um für unseren "Lifestyle" zu werben ;)

Nun viel Spaß beim kucken :D

http://youtu.be/MmMLGHDoSFc

















Einen schönen Abend für euch!!!

fruit*love*passion
Miri

Dienstag, 19. November 2013

Sie sind überall ;)

Was mir spontan zu einer kohlenhydratreichen, fettarmen, veganen Ernährung einfällt, ist folgendes:

Idealgewicht, gesund, schlank, fit, gut gelaunt, aktiv, sportlich, Spaß, Power, Energie, Ausstrahlung, positiv, natürlich, satt essen, befriedigt.......... 

Und es werden immer mehr, die nach diesem Lifestyle leben!


Das war nur ein kleiner Auszug!

Wer möchte nicht auch so einen "glow" haben???
Ich finde, ein Vorbild nach dem anderen ;)
Viel Spaß beim "bewundern" ;)

Habt einen perfekten Tag!

fruit*love*passion
Miri

Sonntag, 17. November 2013

Loni Jane, die "radikale" schwangere Früchte-Esserin!

Auch ich musste diese Thema kurz aufgreifen!
Eine "Frutarierin" die schwanger ist!!!

Ein gefundenes Fressen für die Medien!

Klaro, denn wer sich auch noch in der Schwangerschaft nur von Obst und Gemüse ernährt, der kann ja nicht ganz richtig sein. Man muss ihn(also sie) belehren, denn es wird verantwortungslos und radikal gehandelt. 
Jemand der sich schwanger von McDoof-Futter oder anderem "Schrott" ernährt, der ist natürlich total verantwortungsbewusst. In meinen Augen wohl eher unbewusst und ein Mitläufer.
Ein Jammer diese Gesellschaft!

Selbst eine deutsche Zeitung hat berichtet.............. 
"Nur Früchte in der Schwangerschaft - Bloggerin propagiert gefährliche Bananen-Diet!"
Ich liebe die Mainstream-Medien...................*sarkasmusaus*

Und was sagt der "Meister" höchstpersönlich???

Bleibt entspannt ;)

In diesem Sinne, habt eine entspannte Nacht und morgen einen super Start in die neue Woche!

fruit*love*passion
Miri :D

Samstag, 16. November 2013

Abnahme vs. Zunahme

Abnehmen kann man sehr gut (langsam und nachhaltig) mit einer kohlenhydratreichen, fettarmen und pflanzenbasierten Ernährung!!!

Zunehmen auch :D

Dazu hat euch der Martin ein kleines Video gemacht!
Aber seht selbst:




https://www.youtube.com/watch?v=vHFcaGIbSdU

Viel Spaß beim kucken :D

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

fruit*love*passion
Miri


Dienstag, 12. November 2013

Probiotisch oder Prebiotisch?!?!?

Was ist probiotisch und was prebiotisch?

  • Probiotisch:
    Mal angenommen wir haben ein Aquarium mit Fischen.
    Diese Fische werden nicht gefüttert, sondern einfach immer wieder, nachdem sie gestorben sind, mit neuen Fischen ersetzt.
    Das ist probiotisch.
    Wir füttern unseren Körper immer wieder mit Bakterienstämmen, die in unserem Darm vorkommen. Das Problem hierbei, es ist einer von gaaaaaaaanz vielen Stämmen. Der Großteil dieser Bakterien wird "leider" von unserer aggressiven Magensäure zerstört und kommt eh nie im Darm an.
  • Prebiotisch:
    Gleiches Beispiel.
    Wir füttern jedoch die Fische mit artgerechter Nahrung, welche sie stärkt, gesund, aktiv und fit hält.
    Das wäre der prebiotische Fall ;)
    Wir essen Obst, Gemüse, Saaten und Nüsse, die bestes Futter für unsere mehrere 10 Bllionen starke Bakterien-Armee im Darm sind. Durch dieses "Futter" und unsere gesunde Bakterienflora stärken wir
     unser Immunsystem ungemein.
Wir, die von einer rein pflanzlichen, früchtebasierten, kohlenhydratreichen und fettarmen Ernährung leben, geben unseren Körperzellen und seinen Billionen Mitbewohnern wirklich das allerbeste Futter.
Und das merkt man auch, wenn man sich mit seinen "normal essenden" Mitmenschen vergleicht.
Ich kann mich wirklich nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal krank, sprich erkältet oder dergleichen war.

Darum mein Tipp für euch - fruit up your life and go vegan ;)

Einen schönen Abend für euch!

fruit*love*passion
Miri :)

Sonntag, 10. November 2013

FRÜCHTE-GOURMET und 20%

Bis Dienstag gibt es noch 20% auf alle Produkte in unserem Sortiment bei Spreadshirt :D
FRUITUPYOURLIFE

Der Gutschein-Code lautet: VORFREUDE

Und es gibt ein neues Logo :D
Für alle, die ihr Statement auch auf Deutsch zeigen wollen.

Hier ist er, der FRÜCHTE-GOURMET!

 

Zeig wofür du stehst, wir tun es auch ;)

In diesem Sinne, eine gute Nacht und für morgen einen perfekten Start in die neue Woche!

fruit*love*passion
Miri

Donnerstag, 7. November 2013

Bio"logisch"

Nur mal kurz ein bisschen Gedankengut zu biologisch angebauten Lebensmitteln und "die Gründe" warum sich so viele Menschen (und wir) dafür entscheiden!!!

  1. Regionale Herkunft und die Unterstützung regionaler Betriebe
  2. Möglichst geringe Schadstoffbelastung
  3. Weniger Zusatz- und Verarbeitungshilfsstoffe
  4. Beitrag zum effektiven Umweltschutz
  5. Gesunde Ernährung/ Stärkung des persönlichen Wohlbefindens
  6. Beitrag zur Unterstützung des ökologischen Landbaus
  7. Ernährung für Kinder/ während der Schwangerschaft
  8. Gleichzeitig/ oft fair gehandelt
  9. Sicherheit, gentechnikfreie Lebensmittel zu erhalten
  10. Erreichbarkeit in den gewohnten Einkaufsstätten
  11. Der Geschmack
  12. Lebensmittelskandale
  13. Umfassende/ überzeugende Information
Die Infos sind aus einer Umfrage der Bundesanstalt für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vom Jahre 2012.
Den ersten Punkt aus der Umfrage habe ich dezent übergangen, denn für "uns" Veganer ist artgerechte Tierhaltung eine Farce, weil artgerecht ist nur die Freiheit!

Da ich ja im Bioladen arbeite, konnte ich feststellen, dass auch die Kundschaft immer jünger wird - was mich persönlich sehr freut! Offizielle Stellen bestätigen dies auch :D
Scheinbar findet ein Umdenken statt.
Nicht nur Vegan rettet den Planeten, sondern auch Bio bzw. beides in Kombination am ehesten ;)



Die deutschen Anbauverbände

Mein 100% Wandel kam mit einer Mango. Sie war das Zünglein an der Waage!
Ich hatte eine Bio-Mango gekauft, meine Mum eine aus einem relativ teuren Obst- und Gemüseladen.
Die konventionelle Mango roch so ekelhaft, künstlich, einfach gespritzt.
Die Bio-Mango unglaublich lecker!
Der Geschmack sprach dann (natürlich) noch mal für die Bio-Mango ;)
Nicht wirklich dramatisch, aber dennoch ein einschneidendes Erlebnis mit Aha-Effekt für mich!

Wie steht ihr zu Bio-Lebensmitteln? Ist euch Bio wichtig?

So, ich hüpf dann mal ins Bettchen und hoffe, dass morgen wieder strahlender Sonnenschein (Föhn sei Dank), also bestes Laufwetter sein wird ;) Schlaft gut!

fruit*love*passion
Miri

Mittwoch, 6. November 2013

Im siebten Himmel ^^

Ganz ungeduldig saß ich auf dem Stuhl und wartete auf das Klingeln der Haustüre.

Denn.................die Durian war auf dem Weg zu uns!

Jetzt ist sie da - ein Genuss sondergleichen........einfach nur unbeschreiblich cremig, vanillig, zwiebelig, sahnig, deliziös!
Wer sie noch nicht probiert hat, unbedingt testen!

Am liebsten würde ich sie ja jede Woche verspeisen, doch dazu wächst sie leider zu weit weg und kostet dementsprechend ein bisschen was!
Aber irgendwann wächst sie dort, wo ich einen Großteil meiner Zeit verbringe - so der Plan ;)

Nicht umsonst ist sie DIE Frucht der Rohköstler - auch wenn ihr Geruch beim ersten Zusammentreffen die meisten nicht wirklich begeistert!



Wir haben sie mittlerweile auch schon gefroren im Asialaden besorgt. Dennoch übertrifft einfach nichts den Geschmack einer reifen Durian, die man selbst öffnet ;)

Für alle, die noch nicht in den Genuss gekommen sind, ich hab mich früher auch immer gefragt, was tun die alle so, das ist doch "nur" ne Frucht!
Pustekuchen! Hätte ich sie nur schon früher probiert!

Die Durian und ich, wir sind uns sympathisch, darum darf sie in Zukunft jetzt öfters hier vorbeischauen ;)

Einen wunderschönen Nachmittag für euch und gaaaaaaaaaaaaaaanz viel Durian!

*fruit*love*passion* -> DURIAN
eure Miri :D

Dienstag, 5. November 2013

Für München!!!

Hier mal ein Post für alle Münchner und alle die es interessiert!

Vor ein paar Wochen kamen unsere Wahlunterlagen ins Haus geflattert. 
Wahlunterlagen!??!?!?! Jetzt????
Ja!!! 
Und zwar für bzw. gegen die Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2022 in München!
Ein schöner Flyer mit allen "Vorteilen" wurde beigelegt!
Nur der Flyer mit den Nachteilen wurde "leider" vergessen.....so ein Zufall aber auch!

Nun denn, das Kartoffelkombinat brachte uns den Kontra-Flyer mit unserer letzten Gemüsekiste! 
Und da ist alles zu finden, was auf dem wunderschönen Flyer aus dem Rathaus (also dem Pro-Flyer) verschwiegen bzw. übergangen wird.




Hier in Kürze ein paar Fakten die deutlich gegen Olympia stimmen:

  • Die Natur wird zerstört!
    Nur in München müssten allein schon 2000 Bäume gefällt werden. Ebenso müssten neue Hallen und Wettkampfstätten angelegt werden, die mit viel Wasser und Energie künstlich beschneit werden sollen. Ebenso ist München verantwortlich für alle Straßen, Stadien, Pisten und Schneekanonen, die für Olympia gebraucht werden und die unser schönes Voralpenland und seine Natur verschandeln
  • Die Mieten werden explodieren!
    Schon immer sind die Immobilienpreise vor Olympischen Spielen in den Austragungsorten spürbar gestiegen. In München fehlt jedoch schon heute erschwinglicher Wohnraum. Wer kann sich denn nach den Spielen das Leben in München überhaupt noch leisten!?!!?!?
  • Die Stadt wird noch schneller noch größer!
    Unser schönes München wächst wie keine andere deutsche Stadt. Jedes Jahr erreichen die Tourismuszahlen neue Höchststände. Es reicht mit noch schnellerem Wachstum. Sonst geht der Flair unsere schönen Stadt irgendwann wirklich noch den Bach runter.
  • Die Schulden dürfen wir Steuerzahler begleichen!
    Die Kosten für die Winterspiele 2022 werden offiziell mit 3,3 Milliarden (!!!) Euro angegeben. Jedoch übertrafen die tatsächlichen Kosten die Schätzungen immer bei weitem. Alle Austragungsorte zahlten noch Jahre später die Schulden ab, natürlich  mit Steuergeldern! Nicht die Menschen profitieren, sondern das IOC.
  • Es gibt nur Knebelverträge durch das IOC!
    Die Nutzungsrechte gehen an das IOC, die Stadt München hätte nur Pflichten. Das IOC würde hunderte Millionen verdienen und München muss eine unbegrenzte Garantie abgeben. Und dafür würde sogar deutsches Recht ausgehebelt werden. Denn bei finanziellen Verlusten, ob 100 Millionen oder 1 Milliarde, der Steuerzahler haftet. 

Es gäbe noch einige Gründe mehr, die definitiv GEGEN OLYMPIA 2022 in München sprechen!
Auf dieser Seite gibt es viele Informationen, die Licht ins Dunkel bringen!

Also ihr lieben Münchner und Münchnerinnen, auf gehts am Sonntag zur Wahl! 
Je mehr wir sind, desto besser!

Und jetzt noch einen schönen Nachmittag, genießt die Sonne (am besten laufend in Laufklamotten ;) )!!!

fruit*love*passion
Miri

Sonntag, 3. November 2013

Gesundes Essen ist cool :D

Wie wichtig uns die Qualität unserer Lebensmittel ist, betonen Martin und ich ja immer wieder!
Jetzt möchte ich einmal gerne von euch erfahren, wie ihr eure Lebensmittel wählt.
Welchen Stellenwert haben sie bei euch?

Martin studiert noch, das heißt, sein Budget ist natürlich auch nicht allzu dicke!
Dennoch gibt es immer Biolebensmittel (bis auf die Datteln von der Seidenstraße, welche unbehandelt sind).
Wir geben den Großteil unseres Geldes für Lebensmittel aus!
Weil wir es uns wert sind ;)

Ganz weit hinten in der Prioritätenliste stehen Dinge wie Klamotten, Weggehen, teure Elektroartikel oder gar ein Auto (welches wir nicht haben, schließlich fahren wir Fahrrad bzw. mit den öffentlichen Verkehrsmitteln) usw.

Klingt im ersten Moment vielleicht nicht ganz so cool, dass man auf das neueste Handy bzw. den coolen Flachbildschirm verzichtet, geschweige denn ohne Auto durch die Gegend düst und dafür lieber das Fahrrad oder den Bus nimmt.
Aber in diesem Fall ist uns cool einfach nicht wichtig genug ;)

Wir finden es auch viiiiiiiiiiiiiiiiiiel cooler sich gesund zu ernähren!!!

Wie seht ihr das? Was steht bei euch ganz oben auf der Prioritätenliste???

Jetzt noch einen schönen Wochenendausklang und für morgen einen perfekten Start in die neue Woche!

fruit*love*passion
Miri

Freitag, 1. November 2013

"Tante Rosa" ;)

Mal wieder ein Post für alle weiblichen Leser! 
Selbstverständlich dürfen auch alle Männer kucken und die Infos an das weibliche Geschlecht weitergeben ;)



Ich fange einfach mal an und erzähle euch meine Geschichte bzw. Erfahrungen ;)

Meine Regel sah ich früher als notwendiges Übel an, mit dem man sich als Frau halt abfinden muss......
Durch die Umstellung auf Rohkost (damals noch Gourmet) blieben erst mal meine Tage aus, für ca. ein halbes Jahr (ungefähr).
Als sie dann wieder kamen, habe ich bemerkt, dass es schmerztechnisch ja gar nicht mehr so heftig ist wie früher, als ich noch normal (also vegetarisch) gegessen habe.
Im Austausch mit anderen sich gesund ernährenden (viel frisch zubereitet und selbst gekocht) Veganerinnen durfte ich erfahren, dass sich auch bei ihnen der "Schmerzpegel" drastisch reduziert hat.
Für mich waren die Tage früher wirklich ganz, ganz schrecklich, da ich ziemlich heftige Schmerzen hatte. Kein Wunder bei dem ganzen Käsekonsum damals.....
Auch habe ich irgendwann feststellen können, dass sich die Schmerzen in Abhängigkeit von Gluten in der Ernährung verstärken bzw. zeigen. Also je mehr Gluten, desto mehr Schmerzen und anders herum ;)
Mit einer kohlenhydratreichen, rein pflanzlichen, fett- und salzarmen Ernährung konnte ich bis dato die besten Ergebnisse für mich erzielen!!! Nur als kleine Motivation ;)

Entscheidend sind außer der Ernährung für mich aber noch andere wichtige Dinge gewesen.

In meinem ganzen Leben habe ich für ein halbes Jahr die Pille genommen, kurz danach den Nouvaring für ca. 4 Monate. Das war alles an hormonellem Umfug, den ich mit meinem Körper getrieben habe. Dem Universum sei Dank ;) 
Es gibt nun mal viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel gesündere Techniken der Verhütung, die wenn man sie drauf hat seeeeeeeeeeeeeeeehr sicher sind! Hier eine davon!
Klar ist es einfach, sich die Pille einzuwerfen bzw. den Ring einzustecken, welche Konsequenzen dies jedoch für den Körper hat, darüber möchte ich jetzt hier nicht eingehen. Dazu findet man genügend Informationen im Internet. Gesund ist es garantiert nicht!

Ganz wichtig war für mich auch die Umstellung von Tampons zur Menstruationstasse.
Lange Zeit habe ich meine Tampons schon im Bioladen gekauft, da die konventionelle Ware gebleicht ist und zudem aus genmanipulierter Baumwolle besteht...... Mehr könnt ihr hier drüber lesen - einfach nur krass!
Glücklich und zufrieden bin ich erst seit meiner Meluna! Die Handhabung ist super easy und ich habe das Gefühl, dass mit ihr die Menstruationsbeschwerden noch mehr verschwunden sind.

Für mich steht ganz klar fest, je mehr man wieder ein natürliches Verhältnis zu seinem Körper (und seiner Umwelt) bekommt und die Einfachheit schätzt, desto besser kann man sich auf andere wichtige Dinge in seinem Leben konzentrieren! 
Keine quälenden Schmerzen mehr, die einen hindern das Leben zu genießen, sondern Power, Freude, Entspannung, Gesundheit usw......

GO VEGAN and FRUIT UP YOUR LIFE :D

*fruit*love*passion
Miri