Montag, 19. Mai 2014

High carb und das Abnehmen!

Auf den Kommentar in einer Facebook-Gruppe hin, wollte ich einfach mal wieder ein kurzes Resumé ziehen!
Was gibt es zu sagen?

Das hier zusammengeschriebene kann ich nach bald 3 Jahren high carb low fat berichten. 
Damals zwar noch nicht 100%, aber in den Anfängen und voll motiviert ;)

Die Informationen (vor allem auch bei Facebook und YouTube) sind mittlerweile absolut gigantisch und es dürfte nichts leichter sein, als sich über diesen Lifestyle (ja, es ist ein Lifestyle und beschränkt sich nicht nur auf das Essen) zu informieren. 


Hier beziehe ich mich auf meine Erfahrungen mit diesem Lifestyle und hoffe, euch ein paar wichtige Punkte weitergeben zu können!!! :D

"Iss dich satt, aber überfress dich nicht!"
Lange Zeit hatte ich die Angewohnheit, dass ich abends regelmäßig gekocht aß. Und nicht nur dass, ständig aß ich bis zum Anschlag und darüber hinaus. Das war definitiv viel zu viel!
Man muss sich noch wohl und angenehm fühlen können.
Vor allem bei gekochtem Essen passiert das Überfressen schnell. Daher, auch so viel Rohkost wie möglich essen! Bei gekochten Mahlzeiten verliert man schnell den Überblick (mehr Kalorien auf gleicher Menge).


"Minimiere deine Kalorien NICHT!"
Sobald du anfängst zu restringieren, schaltet der Körper auf Sparflamme. Sobald du danach wieder etwas mehr also normal isst, wird gebunkert. Deshalb haben es auch Menschen, die eine Essstörung hatten, oft nicht gerade einfach, da sie ihren Stoffwechsel ziemlich kaputt gemacht haben. 
Lieber essen bis du satt bist, als zu hungern!!!

"Vermeide Ausnahmen!"
Von einigen, die ein paar Monate diesen Lifestyle leben, hört man des öfteren, Ausnahmen sind okay.
Das sehe ich nicht so. Früher dachte ich auch anders. Doch stagnierte das Abnehmen total und ich nahm sogar zu. :(
Wenn du abnehmen möchtest, iss dich satt, aber an dem guten Zeug!! ;)
Sogenannte "Fehler" sind menschlich, dennoch bremsen sie dich total aus! Das muss man sich einfach bewusst machen.
Entweder man "gibt nach" und isst die fettige Torte auf der Feier, oder man denkt vor und macht sich selbst eine low fat-Speise bzw. einen low fat-Kuchen (immer einplanen, dass die Anderen auch was abhaben wollen).
Hier ein Video von Martin zu diesem Thema.

"Sport ist essentiell!"
Vor allen Dingen Ausdauersport. Dieser beschleunigt die Entgiftung, durch die Aktivierung des Lymphsystems, bringt das Blut in Wallung, kurbelt die Verdauung, sprich den Stuhlgang an und hilft dir, viel Sauerstoff ins System zu bekommen. Nebenbei verbrennt man so auch noch überschüssige Kalorien bzw. Fettreserven ;) Und super fühlt man sich nach dem Sport auch noch! Falls man im Freien trainiert, tankt man so auch gleich eine Dosis Vitamin D (sollte das Wetter gut sein)!

"Sei aktiv!"
Nimm die Treppe, nicht den Aufzug! Fahr mit dem Fahrrad zur Arbeit, nicht mit dem Auto bzw. Bus!
Sprinte zur Toilette (auch in der Arbeit) bzw. zurück ;)
Sieh das Tragen des Einkaufs als Herausforderung an, nicht als notwendiges Übel! 

"Bekomme ein Gefühl für Mengen!"
Orientiere dich an Cronomoter. Gib dort ein was du über den Tag isst und versuche so, ein Gefühl für Mengen zu bekommen. So weißt du, wenn du zu wenig bzw. zu viel isst.

"Finger weg vom Salz!"
Auch das Thema mit dem lieben Salz ist hinreichend bekannt. Meine absolute Hürde damals. Bis ich von diesem Zeug loskam, hat es ewig gedauert. Und es war mit ein absolutes Hindernis fürs Abnehmen.
Sucht euch Alternativen bzw. versucht das Essen so lieben zu lernen wie es ist. Je cleaner du isst, desto leichter wird es dir fallen.

"Such dir Gleichgesinnte!"
Absolut empfehlenswert! Der Austausch ist eine absolute Bereicherung. Endlich versteht dich dein Gegenüber und du wirst nicht mehr nur belächelt! Facebook und Co. machen es möglich! Denn schließlich werden wir immer mehr :)

"Bleib am Ball!"
Schon alleine das Gefühl, wenn man sich nach high carb low fat ernährt ist unbeschreiblich. Wer es noch nicht kennt, ausprobieren!! ;)
Sollte dich der Alltag dennoch einholen und du in alte Essgewohnheiten verfallen, versuche dir dieses unbeschreibliche Gefühl von Leichtigkeit, Zufriedenheit, Power und Energie mit hclf wieder ins Gedächtnis zu rufen!
Irgendwann willst du einfach nicht mehr anders! Und selbst Gelüste bleiben Gelüste bzw. sind irgendwann einfach nicht mehr interessant!!!!!

Und last but not least:

"Es dauert!!!!"
Ja, leider! Sehr viele wollen mit high carb low fat abnehmen. Und das funktioniert auch! Allerdings nur, wenn man sich regelmäßig satt isst (nicht überfrisst), Kalorien nicht restringieren, keine Ausnahmen macht, sich sportlich betätigt (mindestens vier mal die Woche aktiv) und auch sonst einen aktiven Lebensstil hat.

Ich hoffe, ich konnte mit diesem "kleinen" Post die ein oder andere bzw. den ein oder anderen dazu motivieren, dabei zu bleiben!!!
Es lohnt sich, für dich, für deine Mitmenschen, für die Tiere, für die Umwelt, den Planeten - einfach für alle!!!! ;)



Ich, nach über zwei Jahren high carb low fat vegan!

Einen perfekten Wochenstart für euch!!!

Viele liebe Grüße aus dem sonnigen München!

fruit*love*passion
Miri

Donnerstag, 3. April 2014

Körperpflege minimal

Vielleicht haben es ja einige von euch schon gesehen!
Ich habe letzte Woche ein Video online gestellt, in dem ich zeige, welche Körperpflegeprodukte wir verwenden!

klick zum Video


Das "Zahnpasta selber machen" Video folgte ;)

klick zum Video


Und in all dem was mir da so zugeflogen ist, kam mir unter anderem dieser interessante Text entgegen!
http://www.symptome.ch/blog/koerperpflegeprodukte-machen-krank/
Vielleicht lohnt es sich ja sogar, sich das Buch der Autorin zu besorgen!?!!? Der Artikel hört sich auf alle Fälle sehr interessant an!!

Ich wollte euch nur mal kurz darauf hinweisen, weil es doch für den ein oder anderen von euch interessant sein könnte! ;)

Wie handhabt ihr das mit der Körperpflege, macht ihr es ähnlich?

Habt einen wundervollen Tag!

fruit*love*passion
Miri :)

Mittwoch, 19. März 2014

Mal wieder ein Update + Gewinnspiel :)

Heute möchte ich euch mal erzählen, was sich hier so alles in Bewegung setzt.

In erster Linie ich, denn ich musste feststellen, dass mir die regelmäßige Bewegung super gut tut und ich meinem Ziel so viel schneller näher komme!
Übrigens, mein Ziel lautet: Muskeln und Ausdauer hoch - Körperfett nach unten! 

Meine erste Etappe ist unser Thailand-Urlaub, der in naher Zukunft ansteht.
Daher auch mein Enthusiasmus, jeden Tag wirklich sportlich und aktiv zu sein (nicht dass ich vorher faul war, aber motivierter bin ich jetzt trotzdem).
Der vierte Stock wird immer zu Fuß erklommen, in der Arbeit wird nicht "nach hinten" gegangen, sondern gejoggt und fast täglich wird noch zusätzlich ne Runde joggend hier im Eck gedreht. Wen es interessiert, einfach mal hier kucken ;) 
Schlussendlich sind 100 Squats am Tag pflicht, ebenso wie Workout an "lauffreien" Tagen daheim :D
Und wenn man erst mal drin ist im Sport-Alltag, dann freut man sich sogar schon auf den nächsten Tag und die nächste Einheit ;)

Für alle die an diesem Lifestyle (ver)zweifeln, versucht euch nicht nur auf das Essen zu fokussieren. Ein sportliches und aktives Leben gehört unabdingbar dazu!

Was tut sich sonst noch so????
Wir haben uns jetzt ein Stück Acker gepachtet und werden dort, gemeinsam mit anderen Pflanzwütigen, versuchen uns ein bisschen von den Ernteerträgen zu ernähren!
Der Plan ist auf alle Fälle viel Grünzeug :D
Wer Tipps hat zur Gartengestaltung, welche Pflanze plaziere ich neben den Salat, welche Bücher sind super, usw... Ich freue mich über sämtliche Anregungen! :)

Soviel zur Bewegung! 
Alles wächst, hoffentlich auch (in Hülle und Fülle) auf unserem Acker-Garten!!! ;)

Denkt noch mal an unser Gewinnspiel, bis morgen könnt ihr uns noch eure high carb/low fat Rezepte mit Foto zuschicken (unter fruitupyourlife.kontakt@gmail.com) und habt somit die Chance auf ein T-Shirt nach Wahl aus unserem Shop!

Viele sonnige Grüße aus München!

fruit*love*passion
Miri

Sonntag, 2. März 2014

Gewinnspiel!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Anlässlich der 5000 Abonnenten auf YouTube gibt es ein kleines Gewinnspiel :D




Wir verlosen ein T-Shirt nach Wahl (normal oder für den Sport) aus unserem Spreadshirtshop!


Natürlich müsst ihr auch was dafür tun ;)
......und zwar Folgendes:

Schickt uns euer Lieblingsrezept mit Foto an

fruitupyourlife.kontakt@gmail.com

Wir wollen  mit euren Rezepten und Bildern ein E-Book kreieren, welches wir dann kostenlos auf unserer Homepage zur Verfügung stellen. Euer Name steht natürlich bei eurem Rezept dabei ;)
Die besten 20 Rezepte landen im E-Book und unter allen Teilnehmern wird ein Shirt verlost!!!

Einsendeschluss ist Mitte März!

In diesem Sinne, noch einmal viiiiiiiiiiiiiiielen Dank für eure Unterstützung, hier sowie auf allen anderen Plattformen auf denen wir uns tummeln!
Es ist immer wieder eine Bereicherung Feedback von euch zu bekommen - DANKE!

Jetzt drücke ich euch natürlich ganz fest die Daumen, wünsche einen schönen Abend und für morgen einen perfekten Start in die neue Woche!

Liebste Grüße aus München :)

fruit*love*passion
Miri

Hier sind wir übrigens überall vertreten:

Facebook
Instagram
Spreadshirt
auf unserer Homepage
YouTube
Google
und noch mal Facebook 

Über eure Likes und Kommentare freuen wir uns natürlich immer wie Bolle ;)

Dienstag, 18. Februar 2014

EISEN

Schon des öfteren haben wir Nachrichten von Leuten erhalten, die einen ziemlichen Eisenmangel hatten und deshalb sehr verunsichert waren bezüglich dem kohlenhydratreichen, fettarmen und veganen Lebensstil.

Darum möchte ich euch heute ein paar Fakten zu diesem Thema liefern ;)
  • Grundsätzlich wird empfohlen als Frau 15mg und als Mann 10mg pro Tag an Eisen zu sich zu nehmen, da der Körper dieses wichtige Spurenelement nicht selbst bilden kann und es unverzichtbar für uns ist.
  • Der Farbstoff Hämoglobin in den roten Blutkörperchen enthält ca. zwei Drittel des gesamten Eisenbestandes des Körpers. Dort ist es immens wichtig für den Sauerstofftransport, damit unser Körper optimal mit diesem Element versorgt werden kann.
  • Des weiteren verfügt unser Körper über Eisenspeicher, in denen dieses als Ferritin vorliegt.
  • Eine wichtige Rolle spielt das Eisen bei der Energiebereitstellung in den Zellen.
  • Einen Part nimmt es auch bei der Bildung von Hormonen und Neurotransmittern ein.
  • Eisenmangel führt zu Blutarmut, einer sogenannten Anämie. Davon sind häufig Schwangere und Kinder betroffen.

Soviel zu den Fakten ;)

Jetzt wollen wir mal schauen, in welcher "unserer" favorisierten Lebensmittel sich denn nun überall Eisen befindet ;)
(Die Angaben sind in mg/100g des Lebensmittels)

Johannisbeeren schwarz                                                         1,3
Mango, Johannisbeere rot                                                       1,2
Himbeere, Brombeeren                                                          1,0
Erdbeere                                                                               0,9
Frische Feigen                                                                       0,8

Pfirsiche, getrocknet                                                              6,5
Aprikosen, getrocknet                                                            4,4
Datteln, getrocknet                                                                3,0
Rosinen                                                                                 2,3
Äpfel, getrocknet                                                                   2,0

Spinat                                                                                   4,1
Petersilie                                                                              3,3
Kresse                                                                                  2,8
Fenchel                                                                                 2,7
Feldsalat                                                                               2,0
Frühlingszwiebeln                                                                  1,9
Möhren                                                                                 1,7
Rucola                                                                                  1,5
Kastanien                                                                              1,0
Rote Bete                                                                              0,8

Amaranth                                                                              9,0
Quinoa                                                                                  8,0
Hirse                                                                                     6,9
Haferflocken                                                                          4,5
Buchweizen                                                                           3,5
Naturreis                                                                               3,2

Linsen                                                                                   6,9
Weiße Bohnen                                                                       6,0
Erbsen                                                                                  5,0
Kichererbsen                                                                         6,1

Sesam                                                                                  10,0
Sonnenblumenkerne                                                               6,3

Also doch eine beträchtliche Menge, die für uns zur Verfügung steht.
Und die Liste hier war nur ein Auszug ;)

Wichtig zu erwähnen ist noch Folgendes:

Pflanzliche Lebensmittel enthalten dreiwertiges Eisen, welches zu 2 bis 20 % vom Körper aufgenommen kann, je nach Kombination.

Die Kombination mit Vitamin C erhöht die Aufnahme um das 3- bis 4-fache.

Phytate aus z.B Getreide oder Hülsenfrüchten, sowie Polyphenole aus Tee oder Kaffee, sowie Sojaproteine hemmen allerdings die Aufnahme.

Ich hoffe ich konnte euch heute einen kleinen Einblick zum Thema Eisen verschaffen und ihr seht dem Ganzen jetzt ein wenig entspannter entgegen ;)

Habt noch einen schönen und fruchtigen Abend - CARB UP ;)




fruit*love*passion
Miri :)

Freitag, 7. Februar 2014

Es gibt was Neues!

Und zwar könnt ihr uns jetzt auch bei INSTAGRAM folgen!
Wir versuchen so oft es geht zu posten, vor allem was wir tagsüber so essen (vorausgesetzt wir haben Internetempfang ;) ).

Über viele weitere "Follower" freuen wir uns ;)

Hier die ersten Bilder von Instagram *g*


Und dann gibt es auch in unserem Spreadshirt-Shop Neuigkeiten!

Wir haben uns jetzt dazu entschieden unsere Motive in Flexdruck anzubieten, da mit ihm viel mehr unterschiedliche Farbvarianten als mit Flockdruck möglich sind. 
Er hält genau so gut wie Flockdruck, ist allerdings nicht so schön flauschig ;)
Schaut doch mal vorbei: http://fruitupyourlife.spreadshirt.de/

Hier ein kleiner Auszug ;)

(Ich muss mich grad ein wenig zusammenreißen, denn ich würde am liebsten alle neuen Farben auf einmal bestellen ;) )

Neue Motive sind auch demnächst online, denn die Community wird immer größer und braucht ein paar "tragbare Statements" ;) (finde ich ;) )

Wir wünschen euch ein erholsames Wochenende und ganz viel reifes Obst 
:P ;)

fruit*love*passion
Miri 



Dienstag, 4. Februar 2014

mal wieder: ABNEHMEN

Ich finde es ist mal wieder Zeit für ein kleines Update ;)

Momentan hab ich echt einen guten "Lauf" und ernähre mich sehr 811-lastig, sprich fast zu 100% roh *yeah*!

Ich habe bemerkt, dass ich mit einem super Makronährstoff-Verhältnis (sprich nach 80/10/10) und mit gekochter Nahrung (Kartoffeln, Reis, Quinoa, Hirse) eine sehr, sehr gute Verdauung habe und gaaaaaaaaaaaanz langsam abnehmen kann. 
Was ich jedoch die letze Zeit feststellen musste ist, dass je weniger gekocht ich esse, desto besser kann ich abnehmen (obwohl die Kalorien am Ende des Tages das Selbe ergeben)!
Die Rohkost taugt mir momentan wirklich sehr, sehr gut, sprich ich fühle mich damit echt grandios :)
Kein Gefühl von Aufgebläht sein oder dergleichen!

Was dennoch ganz wichtig ist fürs Abnehmen, das wäre der regelmäßige Sport! Aber das brauch ich euch ja glaub ich nicht erzählen ;)
Damit geht es noch viiiiiiiiiiiiel leichter!

Allerdings, wie schon so oft erwähnt, bitte die Waage nicht überstrapazieren, sondern lieber mit dem Maßband bzw. alten Klamotten messen.
Meine Waage will einfach nicht nach unten wandern, sie bleibt fast konstant.
Jedoch passen auf einmal sämtliche Klamotten von früher bzw. ich merke, wie straff ich überall werde ;) :P
Juhu - was für ein tolles Gefühl! Das wünsche ich euch auch!

Hat von euch auch jemand die selben Erfahrungen gemacht???
Über euer Feedback freue ich mich sehr!

Habt einen wundervollen Tag und genießt die Sonne (hier scheint sie gerade ;) )


Vielleicht ja mit nem rohköstlichen Eis in der Hand ;)


fruit*love*passion
Miri



P.S.: Wir sind jetzt auch bei Instagram, falls es jemanden interessiert ;)